Abschied von Elke Dannenberg

Am 15. Juni wurde die Leiterin des Kindergartens Innenstadt verabschiedet.

Im Jahr 1975 begann Elke Dannenberg ihre Tätigkeit als Erzieherin im Kindergarten Innenstadt. Bereits seit 1978 ist sie dort Leiterin. Das bedeutet 38 Jahre im Dienst der ev. Kirchengemeinde Gummersbach und im Dienst der ihre anvertrauten Kinder, Familien, Kolleginnen, und Praktikanten in der Berufsausbildung.

Etwa 800 Kindern hat sie in diesem Zeitraum mit viel Liebe, Engagement und Einfühlungsvermögen ein tragfähiges Fundament für die Schule und für das Leben ermöglicht. Ihre Arbeit „im Herzen von Gummersbach“ hat sie mit ihrem Herzen gefüllt und genau deshalb so viele Menschen erreicht und bereichert.

Frau Dannenberg leitete ein Team von insgesamt 5 Gruppenleiterinnen, 10 Fachkräften und 20 Praktikanten.

Pädagogisch waren diese Jahre sehr vom Aufbruch bestimmt. Nach dem Kindergartengesetz (GTK) kam das Kinderbildungsgesetz (KiBiz). Die Familien benötigten zunehmend mehr Betreuungszeit, sodass der Kindergarten von 7 bis 16 Uhr geöffnet wurde. Eine Übermittagbetreuung mit einem warmen und schmackhaften Essen gehört heute selbstverständlich dazu.

Vor zwei Jahren haben unsere drei evangelischen Kindergärten an einer Zertifizierung zum ev. Familienzentrum im Verbund teilgenommen. Zurzeit steht die Qualitätsentwicklung im Vordergrund, bei der wir uns mit allen evangelischen Tageseinrichtungen für Kinder im Kirchenkreis um einheitliche Qualitätsstandards bemühen. So bleibt es bis zum Schluss spannend. Denn nun entsteht ja auch unser Kindergartenneubau in der Von-Steinen-Straße.

Liebe Elke Dannenberg: 

Du bist für uns ein Stern, der 38 Jahre lang geleuchtet hat!

Es danken Dir von Herzen:

• Das Presbyterium und die ev. Kirchengemeinde Gummersbach

• Deine Kolleginnen und alle Praktikanten

• Deine Kindergartenkinder und alle Familien

Sommerfest zum Abschied

Am Samstag, den 15.Juni 2013, feierten wir Deinen Abschied mit einem Sommerfest in „Deinem“ Kindergarten feiern – mit einem lachenden und einem weinenden Auge!

Wir wünschen Dir alles Liebe und Gute für Deinen wohlverdienten Ruhestand, vor allem aber Gottes Segen!

Wir grüßen Dich ganz herzlich mit einem Liedvers von Manfred Siebald:

„Geh unter der Gnade

geh mit Gottes Segen

geh in seinem Frieden

was auch immer Du tust.“

Elke Abschied für Gemeindebrief