MINT-Event an der FH Köln, Campus Gummersbach

MINT-2014-Plakat

 

 

„Forschen, staunen und verstehen…“ war auch in diesem Jahr wieder ein echtes Highlight :-)

Unsere Schulanwärter aus dem ev. Kindergarten Sternenkinder, Bernberg und aus dem ev. Kindergarten Innenstadt nahmen mit großer Begeisterung an diesem Event teil! Unsere kleinen Forscher haben wirklich tolle Experimente und sagenhafte Entdeckungen gemacht.

Das Theaterstück mit dem Fehlerteufel begeisterte alle kleinen Einsteins. Die Nudeln in der echten Mensa der Studenten schmeckten köstlich, und gaben neue Energie für weiteren Forscherdrang:-)

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Beim Sommerfest im ev. Kindergarten Innenstadt am 28. Juni 2014 haben wir auch das Thema MINT, diesmal geht es inhaltlich um den Bereich Kommunikation.

Wir laden alle Kleinen und Großen ganz herzlich dazu ein.

Erstmalig findet parallel dazu unser Gemeindefest in der Innenstadt statt.

 

 

Hurra, endlich ist es bald soweit: der Neubau des Kindergartens in der Innenstadt ist fast fertig :-)))

Nachdem am Freitag, den 7.Juni 2013 bei strahlender Sonne das Richtfest gefeiert wurde, geht es in großen Schritten vorwärts.

Pfarrer Uwe Selbach begrüßte neben den am Bau beteiligten Firmen auch zahlreiche Gäste:

Den stellvertretenden Superintendenten, Synodalassessor Thomas Ruffler, den Bürgermeister Frank Helmenstein, Beate Reichau-Leschnik vom Jugendamt der Stadt Gummersbach, die Architekten und Fachplaner, viele Nachbarn- und die Kinder aus den „alten“ Kindergärten in der Von-Steinen-Straße und dem Steinberg.

Wie die sich auf den Neubau freuen sehen sie hier:

P1030816

 

 

Herr Behle, Geschäftsführer der gleichnamigen Rohbaufirma, zelebrierte den traditionellen Richtspruch mit leicht abgewandelten Text:

„Das Gebäude richten“ ist ja eigentlich Aufgabe der Zimmerleute- die an diesem Gebäude gar nicht eingesetzt werden.

Hier wurde das Flachdach aus Beton von dem Rohbauer errichtet.

 

P1030831

 

Inzwischen erhält das Gebäude seinen Außenputz, somit also sein endgültiges „Gesicht“.

Parallel verlaufen die Arbeiten an den Außenanlagen, den erforderlichen Zugängen und Spielflächen.

Wir alle hoffen und freuen uns auf die Eröffnung des neuen Kindergartens – Anfang Oktober wäre toll:-)))

 

 

P1030818

 

Petrosilius Zwackelmann feiert Geburtstag!

PetrosiliusTri- tra- trullala... der Kasper ist bald da!

 

Tr, tra, trullala,…

Wir haben zum dritten Mal das Original Hohnsteiner Kasperletheater zu uns eingeladen:

Am Dienstag, den 19. November um 16 Uhr  im evangelischen Gemeindehaus Von-Steinen-Str. 4

Diesmal feierte der große und überaus mächtige Zauberer Petrosilius Zwackelmann seinen Geburtstag.

Wie immer lustig, spannend und für alle Familien ein toller Nachmittag:)))

„Wege aus der Brüllfalle“

Am Samstag, den 16. November fand von 10 Uhr bis 17 Uhr unser dritter Elternbildungstag in Kooperation mit dem Städtischen Familienzentrum „Janosch`s Trauminsel“ im evangelischen Gemeindezentrum Bernberg (Fasanenweg 31) statt.

Enorm spannend und praxisnah nahm uns der gelernte Regisseur Wilfried Brüning mit in den Familienalltag mit kleinen und großen Kindern.

Zum „Brüllen“ gibt es immer auch Alternativen!

 

HERBST_=!!_140

 

 

Eine Kinderbetreuung für 2-6jährige Kinder wurde nebenan im Kindergarten ermöglicht:-)

Die Kosten übernahm das Familienzentrum.

Fazit: Immer wieder sehr empfehlenswert :-)

Schritt für Schritt unterwegs zum neuen evangelischen Kindergarten Innenstadt

P1050810

 

 

Nachdem wir nun buchstäblich zusehen konnten, wir der äußere Bau des neuen Kindergartens wächst, möchten wir Sie auch über den Bau unsres „inneren Hauses“ informieren:

Am 11.Juni um 20 Uhr fand ein Elternabend für alle Eltern statt, deren Kinder mit uns in den neuen Kindergarten gehen werden.

Unsere Vorstellung als ein gemeinsames Team (siehe Foto) sowie Informationen über unsere konzeptionellen Schwerpunkte waren Inhalt dieser sehr gut besuchten Veranstaltung im ev. Gemeindehaus Von-Steinen-Str.

Besonders wurde auf die Eröffnung einer integrativen Gruppe und den Beginn der U3-Arbeit eingegangen.

Das evangelische Profil und unsere Vernetzung im Evang. Familienzentrum im Verbund mit dem Kindergarten „Sternenkinder“ (Bernberg) liegen uns besonders am Herzen.

Am Samstag, den 15.Juni, feierten wir um 11 Uhr mit einem bewegenden Gottesdienst und anschließend im Kindergarten Innenstadt den Abschied unserer Kindergartenleiterin Elke Dannenberg. Ganz viel Dankbarkeit und Spuren der liebevollen Begleitung während der 39 Jahre in  „ihrem“ Kindergarten wurden sichtbar und berührten Kleine und Große.

Im personellen Bereich ergaben sich einige Veränderungen ab 1. August, nämlich zu Beginn des neuen Kindergartenjahres:

> Melanie Steffen wurde befristet bis Mai 2015 mit 39 Stunden pro Woche neu eingestellt.

> Melanie Gösselkeheld erhielt einen unbefristeten Vertrag über 39 Stunden pro Woche.

> Andrea Berger-Gerwatz übernahm die Leitung der Integrativgruppe und die stellvertretende Leitung der Einrichtung.

> Gudrun Sutter hat eine von der Gruppe freigestellte Leitung der Einrichtung erhalten.

Wir haben einen Mehrzweckraum, eine große Küche, Räume für Begegnungen und für vielfältige Spiel- und Lernerfahrungen.

Auch das beliebte Elterncafé erhält einen gemütlichen und wertschätzenden Bereich. Bei den  Planungen für die Inneneinrichtung  galt vor allem, dass Kinderräume  auch Kinderträume berücksichtigen. „Weniger ist mehr“ war und ist  dabei unser Leitsatz.

 

 

 

 

 

 

Abschied von Elke Dannenberg

Am 15. Juni wurde die Leiterin des Kindergartens Innenstadt verabschiedet.

Im Jahr 1975 begann Elke Dannenberg ihre Tätigkeit als Erzieherin im Kindergarten Innenstadt. Bereits seit 1978 ist sie dort Leiterin. Das bedeutet 38 Jahre im Dienst der ev. Kirchengemeinde Gummersbach und im Dienst der ihre anvertrauten Kinder, Familien, Kolleginnen, und Praktikanten in der Berufsausbildung.

Etwa 800 Kindern hat sie in diesem Zeitraum mit viel Liebe, Engagement und Einfühlungsvermögen ein tragfähiges Fundament für die Schule und für das Leben ermöglicht. Ihre Arbeit „im Herzen von Gummersbach“ hat sie mit ihrem Herzen gefüllt und genau deshalb so viele Menschen erreicht und bereichert.

Frau Dannenberg leitete ein Team von insgesamt 5 Gruppenleiterinnen, 10 Fachkräften und 20 Praktikanten.

Pädagogisch waren diese Jahre sehr vom Aufbruch bestimmt. Nach dem Kindergartengesetz (GTK) kam das Kinderbildungsgesetz (KiBiz). Die Familien benötigten zunehmend mehr Betreuungszeit, sodass der Kindergarten von 7 bis 16 Uhr geöffnet wurde. Eine Übermittagbetreuung mit einem warmen und schmackhaften Essen gehört heute selbstverständlich dazu.

Vor zwei Jahren haben unsere drei evangelischen Kindergärten an einer Zertifizierung zum ev. Familienzentrum im Verbund teilgenommen. Zurzeit steht die Qualitätsentwicklung im Vordergrund, bei der wir uns mit allen evangelischen Tageseinrichtungen für Kinder im Kirchenkreis um einheitliche Qualitätsstandards bemühen. So bleibt es bis zum Schluss spannend. Denn nun entsteht ja auch unser Kindergartenneubau in der Von-Steinen-Straße.

Liebe Elke Dannenberg: 

Du bist für uns ein Stern, der 38 Jahre lang geleuchtet hat!

Es danken Dir von Herzen:

• Das Presbyterium und die ev. Kirchengemeinde Gummersbach

• Deine Kolleginnen und alle Praktikanten

• Deine Kindergartenkinder und alle Familien

Sommerfest zum Abschied

Am Samstag, den 15.Juni 2013, feierten wir Deinen Abschied mit einem Sommerfest in „Deinem“ Kindergarten feiern – mit einem lachenden und einem weinenden Auge!

Wir wünschen Dir alles Liebe und Gute für Deinen wohlverdienten Ruhestand, vor allem aber Gottes Segen!

Wir grüßen Dich ganz herzlich mit einem Liedvers von Manfred Siebald:

„Geh unter der Gnade

geh mit Gottes Segen

geh in seinem Frieden

was auch immer Du tust.“

Elke Abschied für Gemeindebrief

 

 

 

„Glauben leben in der Familie – wie kann ich das?“

Irgendwie spüren wir doch, dass Gott unseren Kindern gut tut.

Wir wünschen uns auch, dass unsere Kinder den christlichen Glauben kennen lernen. Am liebsten wollen wir auch in der Familie über den Glauben sprechen, beten,  ja – den Glauben leben.

Aber wie kann das geschehen, ohne dass wir zu streng, zu moralisch, zu abgehoben sind? Wie kann ein fröhlicher, lebendiger Glaube in unserer Familie möglich sein, der unsere Kinder positiv prägt?

Darum ging es beim Elternnachmittag am 10.Juni von 14 bis 16 Uhr im Ev. Kindergarten Steinberg.

Referent war Harry Voss (Foto), Referent für die Arbeit mit Kindern beim Bibellesebund.

harry schlunzbuch

„Mut-tut-gut“: Ein Präventions-und Kompetenztraining für Vorschulkinder

P1000899

 

 

 

 

 

 

 

 

SKMBT_C360113072210531

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2013 ist für uns ein besonderes Jahr, denn wir sind nun ein „Mut tut gut“-Kindergarten!

Wir wurden also ganz feierlich dafür ausgezeichnet, dass unsere Kinder einüben, wie sie zum Beispiel lernen, Nein zu sagen, Grenzen zu setzen, Gefühle wahrzunehmen und unterscheiden können, Werte und Normen für ein gewaltfreies Zusammenleben verinnerlichen und ein Rechts-und Unrechtsbewusstsein entwickeln. 

Carola Lenk, unsere „Mut tut gut“-Trainerin, vermittelt den Kindern Handlungskompetenz, gepaart mit sehr viel Feingefühl und Begeisterung.

Durch diesen Kurs werden unsere „großen Schulanwärter“ spürbar gestärkt für die Schule und das Leben. Denn wer von uns träumt nicht davon, mal auf einem Thron zu sitzen und von seinen Stärken zu erzählen, während die anderen applaudieren…

 

 

P1040545

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MINT für Minis am 26. Februar in der Fachhochschule Campus Gummersbach

 

MINT= Mathematik / Informatik / Naturwissenschaft / Technik

Am 26. Februar gingen alle kleinen „Einsteins“ (Schulanwärter)  des ev. Kindergartens Innenstadt und des ev. Kindergartens Steinberg auf Tour:

Gemeinsam mit allen teilnehmenden Tageseinrichtungen für Kinder der Stadtteilkonferenz Gummersbach- Innenstadt haben wir uns einen Tag lang in die Welt der Großen begeben.

Experimente, ein Theaterstück, Essen in der Mensa usw. – all das ergab einen spannenden und lehrreichen Tag.

Forschen, staunen und verstehen, ganz praktisch also:-)

 

GummersbachFinal

Weihnachtsmarkt in Gummersbach am 2. Adventswochenende

Flyer-Weihma-kl

… klick mich an und Du wirst neugierig…

Am 2. Adventswochenende, genauer gesagt vom 7. bis zum 9. Dezember, fand in diesem Jahr der Weihnachtsmarkt in Gummersbach statt. Neben einem bunten Markttreiben unterhalb des Kerbergs gab es in diesem Jahr erstmalig auch in der Ev. Kirche viele ganz unterschiedliche Angebote und Veranstaltungen.

Daneben gab es im Kirchraum- wie bereits beim Lutherfest – eine Reihe von Ausstellungen, Dachstuhl- und Kirchturmführungen und vieles andere mehr.

„Gott kommt zu uns“ – dazu ließen sich  viele Kleine und Große  in diesem Advent von uns einladen.

Wir haben uns sehr über die rege Beteiligung gefreut!!!

P1040588